Verbesserung der Beinarbeit im Midcourt (Technik) an der Grundlinie

030300
Techniktraining
Technikanwendungstraining
Techniktraining
Beinarbeit
Lernen und Üben im Midcourt
Gruppenunterricht

Verbesserung der Beinarbeit im Midcourt (Technik) an der Grundlinie

Der Trainer spielt den Ball ein. Zwei Spieler schlagen Bälle von der Grundlinie. Immer, wenn der Ball gespielt wurde, sollen schnelle TAPPINGS auf dem Vorderfuß ausgeführt werden. Sobald der Partner den Ball trifft, soll ein kleiner beidbeiniger Sprung auf den Fußballen gemacht werden = Split-Step (Drehscheibensprung).

Nur die Fußballen sollen auf dem Boden aufgesetzt werden, kein Bodenkontakt der Fersen. Die Spieler bewegen sich mit möglichst kleinen Schritten, der letzte Schritt vor dem Treffen soll möglichst groß sein. Der Spieler ist dadurch beim Treffen besser im Gleichgewicht.

 

Zwei Spieler springen Seil, bzw. der Trainer gibt Aufgaben zur Fußgelenksarbeit mit der Leiter (Laufschule).

Der Trainer bringt Ball ins Spiel / der Trainer als Mitspieler

Mittlere bis hohe Intensität, 15 min

- die Spieler sollen sich nach jedem Schlag schnell ins Feld bewegen, einen Split-Step vor der Grundlinie ausführen, dann neu an den ankommenden langen Ball hinter der Grundlinie anpassen.

- flache beidbeinige Sprünge mit dem Vorderfuß, sobald der Ball gespielt wurde

- flache einbeinige Sprünge nach jedem Schlag, wenn der Ball gespielt wurde

- 2 Spieler springen Seil, dabei sollen sie ebenfalls möglichst auf den Fußballen springen, die Knie sind gestreckt. Der Sprung erfolgt nur aus dem Sprunggelenk.

- Die Spieler spielen Punkte an der Grundlinie aus, der Trainer achtet auf den Drehscheibensprung. Vergisst ein Spieler den Drehscheibensprung im Ballwechsel, bekommt der Gegner einen Zusatzpunkt.

nein
ja