Verbesserung der Richtungskontrolle und Schlagsicherheit von Vorhand bzw. Rückhand bei langen und kurzen Bällen

0946
Techniktraining
Technikanwendungstraining
Grundlinienspiel
Für Fortgeschrittene
Üben und Trainieren im Normalfeld aus Spielsituationen
Gruppenunterricht

Verbesserung der Richtungskontrolle und Schlagsicherheit von Vorhand bzw. Rückhand bei langen und kurzen Bällen

Der Trainer spielt die Bälle auf die Vorhandseite zu, er variiert sein Zuspiel mit kurzen und langen Bällen. Die Spieler sollen sich von der Platzmitte schnell zum Ball bewegen und eine Vorhand spielen. Ziel ist: lange Bälle vom Trainer müssen cross auf das Ziel gespielt werden, kurze Bälle dafür longline auf das Ziel spielen. Nach dem Schlag bewegt sich der Spieler schnell nach vorn um eine Markierung zur Platzmitte. Ein Markierungsstreifen zwischen T-Linie und Grundlinie kann zunächst als eine klare Entscheidungshilfe dienen, Ball landet vor dem Streifen = longline spielen, Ball landet hinter dem Markierungsstreifen = Ball cross spielen. Zusätzlich sollen sich die Spieler auf die Beinarbeit konzentrieren: bei kurzen Ballen eher mit seitlicher Stellung ins Feld bewegen, lange Bälle aus der offenen Stellung spielen.

Der Trainer spielt die Bälle aus dem Korb entsprechend kurz bzw. lang zu. Jeder Spieler macht abwechselnd einen Schlag aus der Bewegung

Mittlere Intensität, 15 bis 20 min

- mit der Vorhand

- mit der Rückhand

- jeder Spieler soll 2 Bälle schlagen, dann zur Platzmitte

- Zuspiel variieren: kurz, lang, extrem nach außen für längere Laufwege zuspielen

Der Trainer gibt Tipps und Hinweise zur Schlagtechnik (VH: früher Treffpunkt, situativ sinnvolle Beinstellung, starker Abdruck über die entsprechende Beinstellung mit guter tief-hoch Bewegung, schneller Abdruck zur Platzmitte usw.)

nein
ja